Fischstäbchenfisch im SEA LIFE Aquarium

Fischstaebchen

16. April 2014: Deutschlands Kinder glauben an Fischstäbchenfische! Fast jedes dritte deutsche Kind unter zehn Jahren hält das kantig orangefarbene Fertiggericht nicht etwa für ein Produkt aus Fischfilet von Fischen wie Kabeljau, Köhler oder Pollack, sondern glaubt, der Fischstäbchenfisch sei eine ganz eigene Art.

Fischstaebchenfisch

Im Rahmen einer von SEA LIFE Deutschland in Auftrag gegebenen Studie befragte das Marktforschungsinstitut mafo.de 1.000 Mütter und deren Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren zu ihren Kenntnissen über die Unterwasserwelt und Fische. Erstaunlichstes Ergebnis der Umfrage: Insgesamt glauben 30,1 Prozent der befragten Kinder an die Existenz von Fischstäbchenfischen, in der Altergruppe bis einschließlich sechs Jahren sogar 45,7 Prozent. Laut mafo.de sei besonders interessant, „dass diejenigen, die SEA LIFE nicht kennen, viel eher an den Fischstäbchenfisch glauben, als diejenigen, die SEA LIFE bereits besucht haben“.

Fischstaebchenfisch

Dieser Zusammenhang scheint ebenso erfreulich wie motivierend, findet SEA LIFE Pressesprecherin Carina Zottl. „Wir nehmen unseren Bildungsauftrag sehr ernst, freuen uns, wenn es uns gelingt Wissen zu vermitteln und sind uns gerade deshalb bewusst, welche Verantwortung wir vor allem gegenüber unseren jüngsten Besuchern tragen“ so Zottl weiter. Es sei unbestritten, dass Aquarien zu pädagogischen Zwecken von unschätzbarem Wert wären, fügt sie hinzu. „Aber schwarz auf weiß zu sehen, dass es einen Zusammenhang zwischen Aquarienbesuchen und Wissen über Fische zu geben scheint, ist mindestens interessant.“

Bei den Fischstäbchenfischen wollten es die SEA LIFE Experten dann auch noch mal ganz genau wissen. „Glauben Kinder wirklich, dass solche Fische im Meer schwimmen und gefangen werden, um regelmäßig ohne Kopf und Flossen erst in der Pfanne und dann auf dem Teller zu landen?“ fragte sich vor allem SEA LIFE Chefaquarist und Biologe Eugène Bruins.

Kurzerhand wurden selbstgebastelte Fischstäbchenfische in die Becken gesetzt, letztere mit Informationstafeln samt Foto behangen und gewartet. Tatsächlich: Eltern und Kinder blieben vor dem Aquarium stehen und während Mama und Papa amüsiert schmunzelten, gab es auch bei dieser stichprobenartigen Befragung für mindestens jedes dritte Kind keinen Zweifel an der Echtheit der Fisch-Attrappen. Natürlich wurden alle Eltern und Kinder umgehend aufgeklärt, dass es sich bei dem inszenierten Becken um einen Feldversuch handelte. Ebenfalls wurden die Kinder von den SEA LIFE Experten über die wirkliche Produktion von Fischstäbchen und in diesem Zusammenhang über nachhaltige Fischerei aufgeklärt.

Laden Sie sich hier nochmals das Ergebnis der Fischstäbchen-Studie herunter
Sie benötigen zum Öffnen den kostenlosen Adobe Reader.


Die acht deutschen SEA LIFE Aquarien bieten Ihnen einen faszinierenden Einblick in die Unterwasserwelt. Jeder Standort nimmt seine Besucher mit auf eine Reise von den heimischen Gewässern bis in unbekannte und ferne Ozeane.

NEWSLETTER

Neuigkeiten, Events und Angebote

Jetzt Anmelden »
Besuchen Sie uns auf
Flickr
YouTube
Facebook
Twitter