Achtarmiger Bandit klaut fünf Finger im SEA LIFE Hannover

Landscape GPO

„Beiß nicht in die Hand, die Dich füttert“, heißt es in einem deutschen Sprichwort. Von Gummihandschuh während der Fütterung stibitzen ist keine Rede: Das dachte sich wohl auch die Pazifische Riesenkrake im SEA LIFE Hannover, die genauso wie die zuschauenden Gäste sichtlich Spaß an ihrem Schabernack im kühlen Nass hatte.

Text_GPO

„Wer acht Arme hat, der braucht auch eine Hand voll Finger?!“ zeigt sich David Garcia, biologischer Leiter des SEA LIFE Hannover, verständnisvoll gegenüber seines Schützlings nachdem er seinen Gummihandschuh endlich wieder aus den Fängen der Krakendame befreit hatte. „Frauen haben eben ein einnehmendes Wesen“ fügt er mit einem Schmunzeln hinzu und erklärt dann ernsthaft den Charakter der faszinierenden Tiere: Diese gelten als besonders intelligent, könnten verschlossene Behälter öffnen und sich sogar in Labyrinthen zurechtfinden.

„Für die neugierige Krake ist es also im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel mir den Handschuh zu klauen“, sagt Garcia, der sich täglich mit Allerlei Krimskrams der Pazifischen Riesenkrake widmet. Mit Flaschen, würfelförmigen Behältern und bunten Bällen geht es einmal pro Tag in den „Octopus Garden“, um den Spieltrieb seiner Bewohnerin zu befriedigen. „Die schönsten 30 Minuten meines Arbeitstages“, findet Garcia.

Tickets kaufen »


Online buchen& bis zu 40% sparen!

Öffnungszeiten

Täglich:
ab 10.00 Uhr
Details:
auf Unterseite


NEWSLETTER

Neuigkeiten, Events und Angebote

Jetzt Anmelden »
Besuchen Sie uns auf
Flickr
YouTube
Facebook