Knöpfle mausert sich

KnöpfleMauser_Asset

31.07.2012: Eifrig und putzmunter hüpft Pinguinküken Knöpfle im Antarktisbereich des SEA LIFE Konstanz herum und schüttelt sich dabei immer wieder. Der kleinste Pinguin im Gehege sieht in diesen Tagen ziemlich zerzaust und zerstrubbelt aus. Es scheint fast so, als könne die Schwimmsaison für Knöpfle bald starten.

KnöpfleMauser_Text

Wer Knöpfle etwas länger beobachtet, stellt fest, dass sich das Küken regelmäßig im Gefieder herumzupft. Es wirkt geradezu so, als wolle sich der kleine Star im Pinguingehege seiner Feder entledigen.
Schaut man sich aber einmal die anderen zehn Frackträger an, so stellt man schnell fest, dass es dem einen oder anderen Verwandten von Knöpfle ähnlich geht. Etwas mürrisch blicken die zehn, sonst so perfekt gepflegten Frackträger drein. „Unsere Eselspinguine befinden sich momentan in der Mauser“, erklärt Dennis Kübler, Tierpfleger des Großaquariums. „In dieser 2-wöchigen Phase wird das Federkleid einmal rundum erneuert“, so Kübler weiter. Während der Mauser dürfen die Tiere nicht schwimmen, da das Gefieder vorübergehend wasserdurchlässig ist.

KnöpfleMausernah_Text

Für Knöpfle ist es die erste Mauser seines Lebens und somit eine aufregende Zeit. Denn danach darf der junge Pinguin zur ersten Schwimmstunde seines Lebens aufbrechen. Ungeduldig versucht Knöpfle daher immer wieder die verbliebenen Kükenfedern mit dem Schnabel aus seinem Gefieder zu ziehen. Einige Tage wird sich das Kleine aber wohl noch gedulden müssen, bis alle restlichen wasserdurchlässigen Jugendfedern verschwunden sind, und es endlich zusammen mit den anderen Pinguinen ins kühle Nass darf.

Bis es soweit ist, sind alle herzlich dazu eingeladen Knöpfle und die anderen mausernden Eselspinguine täglich ab 10 Uhr im SEA LIFE Konstanz zu besuchen.

Tickets kaufen »


Online buchen & bis zu 40% sparen!

Öffnungszeiten

Täglich:
ab 10.00 Uhr
Details:
auf Unterseite


NEWSLETTER

Neuigkeiten, Events und Angebote

Jetzt Anmelden »
Besuchen Sie uns auf
Flickr
YouTube
Facebook