Ostern im SEA LIFE München

Hai-Eier landscape

31. März 2014: Tierische Ostereier – Im SEA LIFE München gibt es zu Ostern zahlreiche Eier und sogar bereits die ersten Jungtiere in den Becken zu bewundern! Verstecken tun die Tiere ihre Brut eher vor Fressfeinden als vor schokoladenhungrigen Kindern, dennoch haben sie dieses Verhalten mit dem Osterhasen gemeinsam.

Hai Eier 120 x 120

Wathose, Eimer, Schere und Kescher. So ausgestattet steigt Dr. Jens Bohn, biologischer Leiter im SEA LIFE München, in das 17 Grad kalte Wasser des Mittelmeerhafens. Das Becken mit rund 30.000 Litern Meerwasser beherbergt vor allem eins: Katzenhaie. „Diese Tiere sind nicht nur zur Frühlingszeit unglaublich fruchtbar, sondern das ganze Jahr hindurch legen unsere Weibchen ihre Eier ab“, weiß der Biologe zu berichten. Und das mit einer besonderen Vorliebe für die schwer zugänglichen Stellen: „Natürlich wollen die Hai-Mamas ihre Eier gut versteckt und somit geschützt wissen. Damit machen sie dem Osterhasen auf jeden Fall eine harte Konkurrenz.“

Ostern im SEA LIFE München

Die Eier werden von dem Hai-Ersatz-Papa regelmäßig aus den Becken geholt und in die eigens dafür geschaffene Kinderstube gebracht. „Ich kann schon gar nicht mehr genau sagen wie viele Baby-Haie ich in den letzten Jahren hab schlüpfen und heranwachsen sehen. Es fasziniert mich aber immer wieder aufs Neue.“ Die oval geformten Eikapseln haben eine bräunlich bis gelbe Färbung und passen sich so perfekt in die Umgebung der einheimischen Unterwasserwelt ein. Ihre Hülle ist sehr robust aber auch leicht durchsichtig, sodass man mit etwas Glück den heranwachsenden Hai im inneren beobachten kann. Mit langen spiralförmigen Fäden, die wie die Eier selbst aus Keratin bestehen, werden sie von den Hai-Mamas an Seetang, Bojenseilen und anderen geeigneten Stellen verzurrt.

Ostereiersuche im SEA LIFE München:

„Ich habe nach der langen Zeit einen Blick für die Eier entwickelt, außerdem kennt man langsam die beliebtesten Ablagestellen“, erläutert Jens Bohn. Mit einer Schere löst er leicht die Fäden, um die Eier dann vorsichtig unter Wasser in ihren Eimer zu legen.
Ob Sie schon einmal richtig nass geworden ist bei ihrer sehr speziellen Eiersuche? „Ja, das kommt schon mal vor. Dann schätzt man die Tiefe doch falsch ein und es schwappt über die Wathose“, schmunzelt er. Nasse Ohren hat er sich dabei aber zum Glück noch nie geholt.
Wie viele Eier sich gerade im Mittelmeerhafen befinden können jedoch alle Besucher zu Ostern selbst zählen. Wer der tatsächlichen Zahl am nächsten liegt, kann eine SEA LIFE Jahreskarte gewinnen.

Tickets kaufen »


Online buchen & bis zu 40% sparen!

Öffnungszeiten

Täglich:
ab 10:00 Uhr
Details:
auf Unterseite


NEWSLETTER

Neuigkeiten, Events und Angebote

Jetzt Anmelden »
Besuchen Sie uns auf
Flickr
YouTube
Facebook