Sehenswürdigkeiten

München ist ein beliebtes Ausflugsziel und lädt mit seinen Sehenswürdigkeiten zum Sightseeing ein. Hier haben wir eine kleine Liste von Attraktionen in München und Umgebung für Sie zusammengestellt, die sich für Ausflüge anbieten:

Olympiapark

Der Olympiapark in München war Veranstaltungsort der Olympischen Sommerspiele 1972. Die Pläne wurden von den Architekten Behnisch und Partner entworfen. Der Olympiapark befindet sich auf dem Oberwiesenfeld und ist bis heute Austragungsort für sportliche und kulturelle Veranstaltungen.

Der Olympiapark ist heute als Freizeit- und Sportgelände beliebt. Die Sportanlagen bieten eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten bzw. laden einfach zur Erholung ein. Zudem lädt das SEA LIFE München in Nähe des Eisstadions und Olympiaturms zu einem Besuch in die faszinierende Unterwasserwelt ein.

SEA LIFE München

Kinder mit Quallen

Freuen Sie sich auf die Faszination der heimischen und tropischen Unterwasserwelt! Seit nunmehr sechs Jahren begeistert das Großaquarium im Olympiapark kleine und große Besucher von nah und fern. 35 naturgetreu gestaltete Becken, insgesamt 700.000 Liter Wasser, 25 Tonnen Salz und unzählige Unterwasserbewohner aus 200 Arten werden aufgeboten, um Sie immer wieder aufs Neue zu verzaubern.

Wir möchten Sie herzlich zu einer Reise von der Quelle der Isar bis in die Tiefen des Indopazifischen Ozeans einladen. Lernen Sie faszinierende Meeresbewohner kennen, erfahren Sie mehr über Möglichkeiten, das Meer als Lebensraum zu schützen und lassen Sie sich von unserer diesjährigen Sonderausstellung „Abenteuer Schildkröte!“ begeistern.

Englischer Garten

Der Englische Garten ist eine Grünanlage im Münchner Nordosten am Westufer der Isar. Die Bezeichnung rührt von Englischen Landschaftsgärten her, die bei der Gestaltung als Vorbild dienten.

Der Englische Garten bietet eine Vielzahl von Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie Surfen oder Fußball, mehrere Biergärten laden zum Verweilen ein und die Bauwerke zählen zu den Sehenswürdigkeiten Münchens. Daneben wird eine Menge Kultur und ein Ausblick auf die Stadt und die Alpen geboten.

Hofbräuhaus

Das Hofbräuhaus ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Münchens und war lange Zeit der Sitz der Brauerei Hofbräu. Das Gebäude liegt in der Münchner Altstadt am Platzl.

Ende des 16. Jahrhunderts hatte Herzog Wilhelm V. das Hofbräuhaus errichten lassen, da man nicht mehr Bier aus Niedersachsen importieren, sondern eigenes Bier brauen wollte. Heute lockt das Hofbräuhaus sowohl Einheimische als auch Touristen aus aller Welt an.

Frauenkirche

Der Dom "Zu unserer Lieben Frau" in der Münchner Altstadt ist Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising und gilt mit seinen beiden Zwiebeltürmen als das Wahrzeichen Münchens. Da die Stadtverwaltung im Stadtzentrum keine Gebäude mit einer Höhe von über 100 Metern erlaubt, sind die Türme weithin sichtbar.
Der Südturm kann bestiegen werden und bietet einen einzigartugen Blick auf München mit seinen Sehenswürdigkeiten und die Alpen.

Der Dom wird auch oft Frauenkirche genannt und befindet sich in der Münchner Altstadt unweit des Marienplatzes.

Marienplatz

Der Marienplatz ist der zentrale Platz Münchens und Mittelpunkt der Fußgängerzone.

An der Nordseite des Platzes befindet sich das Neue Rathaus, im Osten liegt das Alte Rathaus und der Durchgang zum Viktualienmarkt, im Westen befindet sich die Fußgängerzone, die am Karlstor (Stachus) endet.

Karlsplatz/Stachus

Stachus ist der umgangssprachliche Name für den Karlsplatz in München. Der Name Stachus stammt aus dem 18. Jahrhundert und geht auf eine gleichnamige Gastwirtschaft zurück, die früher an der Stelle lag.

Auf dem Stachus befindet sich ein großer Springbrunnen, der mit seinen vielen Fontänen im Sommer zum Abkühlen einlädt. An der Westseite befindet sich der Justizpalast, der Ende des 19. Jahrhunderts von Friedrich von Thiersch erbaut wurde. Dahinter liegt das Neue Justizgebäude, das vom gleichen Architekten entworfen wurde. Am Rande des Karlsplatzes befindet sich das Karlstor - das westliche Stadttor der historischen Altstadt.

Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt ist ein Markt für Lebensmittel (lateinisch Viktualien) in der Altstadt von München. Er hat sich vom ursprünglichen Bauernmarkt zum beliebten Einkaufsplatz entwickelt. Auf einer Gesamtfläche von rund 10.000 Quadratmetern verkaufen mehr als 100 Händler täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, ihre Produkte.

Oktoberfest

Das Oktoberfest in München - volkstümlich Wiesn genannt - ist das größte Volksfest der Welt. Es startet am Samstag nach dem 15. September und endet am ersten Sonntag im Oktober. Es findet auf der Theresienwiese statt und wird von rund 6 Millionen Menschen besucht.

Deutsches Museum

Das Deutsche Museum in München ist mit rund 28.000 Ausstellungsobjekten aus Naturwissenschaft und Technik das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Das Museum wird jährlich von etwa 1,5 Millionen Menschen besucht.

Alte Pinakothek

Die Alte Pinakothek ist ein Kunstmuseum in Münchener Stadtteil Maxvorstadt. Sie stellt Gemälde von Malern des Mittelalters bis zum 18. Jahrhunderts aus und ist eine der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt.

Weitere Informationen zum SEA LIFE München:

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen (bspw. Aquarium Berlin) in anderen Städten:
- Sehenswürdigkeiten Oberhausen
- Sightseeing Speyer
- Ostholstein und Timmendorfer Strand: Sehenswürdigkeiten

Online buchen& bis zu 40% sparen!

Öffnungszeiten

Täglich:
ab 10:00 Uhr
Details:
auf Unterseite


NEWSLETTER

Neuigkeiten, Events und Angebote

Jetzt Anmelden »
Besuchen Sie uns auf
Flickr
YouTube
Facebook