Löffelstör

Besitzt keine Zähne

Sie besitzen kaum Schuppen

Die beeindruckenden Löffelstöre sind weniger bissig, denn die erwachsenen Tiere haben im Gegensatz zu ihren Babys gar keine Zähne und fast keine Schuppen. Charakteristisch für die Löffelstöre, die zwei bis drei Meter lang werden können, ist ausserdem die mächtige, ausgezogene Stirnpartie, die teilweise bis zu einem Drittel der Gesamtlänge der Tiere ausmacht und der die fossilen Fische auf Grund der Ähnlichkeit zu einem Löffel ihren Namen verdanken.

 

Im SEA LIFE Königswinter kannst du den Löffelstör beim Fressen zusehen. Zur Nahrungsaufnahme öffnet dieser nämlich sein Maul und schwimmt dann einfach durch die Gegend bis es satt ist. 

 

Löffelstöre findest du an folgenden Standorten