Wrackbarsch

Kann seine Zähne austauschen

Die meisten fragen sich, warum der Wrackbarsch eigentlich Wrackbarsch heisst. Seinen Namen hat er nicht seinem Aussehen zu verdanken. Man hat ihn so benannt, da er sich gerne in Schiffswracks versteckt. Die Fische sind Einzelgänger und leben im felsigen Meeresgrund. Sie sind sehr robust und können bis zu 45 kg schwer werden.

 

Im SEA LIFE Königswinter kannst du unseren Wrackbarsch "Horst" und seine Freund im 360° Acrylglastunnel bewundern. 

 

Weitere Wolfsbarsche findest du an folgenden Standorten