Erhalten,
Retten,
Schützen

Marmorrochen Aufzucht & Genetik

Der Marmorrochen (Raja undulata) ist eine europäische Rochenart, die man von der Südküste Englands bis nach Portugal findet. Die Population hat in den letzten zehn Jahren dramatisch abgenommen. Diese Rochenart gilt heute als gefährdet und ist seit 2009 vor kommerzieller Fischerei geschützt. SEA LIFE ist stolz, ein europäisches Zuchtprogramm zu leiten, das sich der umfangreichen Dokumentierung, der Vermittlung von Zuchtpaaren und der Aufzucht von Jungtieren widmet.

Ziel ist es, durch gezieltes Auswildern von in Gefangenschaft nachgezüchteten Tieren zur genetischen Gesundheit und dem Erstarken der natürlichen Population beizutragen und so das Überleben der Art zu sichern. Um das Programm voranzutreiben, wurde und wird die Genetik dieser Rochenart nun erstmals erforscht. So gelang es in Zusammenarbeit mit der Universität Manchester, jene genetischen Merkmale zu ermitteln, die es ermöglichen, einen umfassenden Stammbaum der aktuellen Population aufzustellen.

Wow Fakt

Marmorrochen können bis zu einem Meter lang werden.

Wow Fakt

Zur Fortpflanzung legen sie Eier, deren Außenhaut aus Horn besteht.

Wow Fakt

In britischen Gewässern allein sind 21 Rochenarten heimisch.

Wow Fakt

Marmorrochen können bis zu einem Meter lang werden.

Show previous slide
Show next slide

Wow Fakt

Marmorrochen können bis zu einem Meter lang werden.

Show previous slide
Show next slide

Wow Fakt

Zur Fortpflanzung legen sie Eier, deren Außenhaut aus Horn besteht.

Show previous slide
Show next slide

Wow Fakt

Zur Fortpflanzung legen sie Eier, deren Außenhaut aus Horn besteht.

Show previous slide
Show next slide

Wow Fakt

In britischen Gewässern allein sind 21 Rochenarten heimisch.

Show previous slide
Show next slide

Wow Fakt

In britischen Gewässern allein sind 21 Rochenarten heimisch.

Show previous slide
Show next slide