Regionale Projekte
SEA LIFE Timmendorfer Strand

Lachsbachprojekt

Das SEA LIFE Timmendorfer Strand engagiert sich für den Neustädter Lachsbach

Uwe Morgenroth vom Förderverein für Gewässerpflege-, Schutz- und Entwicklungsmassnahmen an Fliessgewässern e.V. engagiert sich seit vielen Jahren für die Renaturierung des Neustädter Lachsbachs, welcher am Osthang des Bungsbergs entspringt und schliesslich im Neustädter Binnengewässer mündet. Durch diverse Renaturierungsmassnahmen, bei denen beispielsweise gezielt Findlinge und Geröll in das Flussbett des Bachs eingebracht werden, verbessern sich für Lachse, Forellen und viele weitere Arten die Laichbedingungen deutlich.

 

Darüber hinaus werden im Winter mit behördlicher Genehmigung Lachse mit Gleichstrom-Elektrokeschern gefangen. Nachdem der Laich der Tiere abgestreift wurde, werden diese wieder zurück in den Bach gesetzt. In der Kaltbrutanlage von Uwe Morgenroth werden die Brütlinge (befruchtete Eier) unter idealen Bedingungen ausgebrütet und vorgezogen. Im Frühjahr werden die Jungtiere dann in den Lachsbach zurück gesetzt.

 

Durch solche Erbrütungs- und Renaturierungsmassnahmen ist der Neustädter Lachsbach zu einem der besten Aufstiegsgewässer für Lachse und Meerforellen in Schleswig-Holstein geworden und trägt wesentlich zu Bestandssicherung dieser Arten bei.

 

Das SEA LIFE Timmendorfer Strand kooperiert seit einigen Jahren mit dem Verein und leistet Aufklärungsarbeit. Einige Winter hat SEA LIFE Brütlinge bei sich aufgenommen. Die Besucher konnten so die Entwicklung der Tiere genau beobachten, bevor sie dann im Februar wieder in den Lachsbach zurück gebracht wurden.

Regionales Schutzprojekt: Meerforellen & Lachse

Das SEA LIFE Timmendorfer Strand engagiert sich für die Arterhaltung der heimischen Meerforellen und Lachse, in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für Gewässerpflege-, Schutz- und Entwicklungsmaßnahmen an Fließgewässern e.V.