News & Aktuelles aus dem SEA LIFE Hannover

So nah - Ohne nass zu werden...

... kommst du Unterwasserlebewesen nur im SEA LIFE
Viele unserer Tiere sind auf der roten Liste gefährdeter Tiere. Sie wurden gerettet und können nicht in den natürlichen Lebensraum zurückgeführt werden oder sind als Teil unserer SEA LIFE Schutzprojekte in den Aquarien geboren und aufgewachsen. Lerne die Top 20 Bewohner im SEA LIFE Hannover kennen: 

  • Scharfe Zähne: Kuba-Krokodile, Schwarzspitzen-Riffhaie, Ammenhaie, Piranhas, Bambushaie, Leopardenmuränen
  • Ganz schön gross: grüne Meeresschildkröte, Geigenrochen, Kuhnasenrochen, Süsswasserstechrochen, Oktopus
  • Klein aber fein: Clownfische, Palettendoktorfische, Seepferdchen, Vieraugen, Köhlerschildkröten, Igelfische, Leopardenmuränen, Feuerfische, Silberflossenblätter

Neue Themenwelt 2018: Abenteuer Oktopus

Blaublüter – Kraken haben erstaunliche körperliche und geistige Fähigkeiten. Sie besitzen blaues Blut, drei Herzen und sogar neun Gehirne. Kopffüßer hautnah – Das Perlboot gehört, genau wie der Oktopus, zu der Familie der Kopffüßer. Durch die verschiedenen Kammern in der Schale können die Perlboote ihren Auf- und Abtrieb steuern.
Oktopoden erleben >

Expedition Dschungel

Auf Entdeckertour Mit Einem Ranger

Um den Regenwald so interaktiv wie nie zuvor zu entdecken, muss man nicht viele Stunden fliegen. In den stündlichen Ranger-Shows erfahren die Expeditionsteilnehmer, wie sie den Regenwald schützen können und haben gleichzeitig dabei die Möglichkeit, den Ranger live bei seiner Arbeit mit den Tieren zu beobachten.
Erfahre mehr >

Teju Sancho ist da

Jetzt die charmante Echse Sancho im Regenwald besuchen - Geretteter Teju bekommt nicht nur ein neues Gehege sondern auch einen neuen Namen – „Sancho“ zieht in den Regenwald des SEA LIFE Hannover ein.
Mehr zum Einzug des Teju Sancho >

Regionale Projekte im SEA LIFE Hannover

Das SEA LIFE Hannover engagiert sich für zahlreiche regionale Projekte wie z.B. die Gelbbauchunken, die europäische Sumpfschildkröte, europäisches Flusskrebspärchen, den Atlantischen Lachs und die tropischen Korallen.
Zu unseren regionalen Projekte >