Europäische Sumpfschildkröte SEA LIFE

Erhalten, Retten, Beschützen

SEA LIFE® liegt der Schutz unserer Weltmeere und ihrer Bewohner am Herzen. Wir sind an diversen Umweltschutzprojekten in aller Welt beteiligt. Machen Sie mit!

SEA LIFE setzt sich weltweit mit einem eigenen Umweltprogramm für den Schutz der Meere und seiner Bewohner ein – unabhängig davon, ob die Bedrohungen durch den Menschen, durch Veränderungen im natürlichen Lebensraum der Tiere oder durch die Auswirkung der globalen Erwärmung entstanden sind. Wir handeln!

Europäische Sumpfschildkröte

Europäische Sumpfschildkröte
Das SEA LIFE Hannover unterstützt das Wiederansiedlungsprogramm der Europäischen Sumpfschildkröten in Niedersachsen. Wie funktioniert die Wiederansiedlung?

Junglachse

Atlantischer Lachs
Das SEA LIFE Hannover engagiert sich gemeinsam mit dem Leine-Lachs e.V. dafür, den Atlantischen Lachs für zukünftige Generationen zu bewahren. Wie funktioniert die Wiederansiedlung?

Korallen

Tropische Korallen
Finden Sie hier alles über Tropische Korallen heraus und wie das SEA LIFE Hannover sich für diese Tiere engagiert.

Flusskrebs

Europäischer Flusskrebs
Finden Sie hier alles über den Europäischen Flusskrebs heraus und was das SEA LIFE Hannover für die Wiederansiedlung dieser Tiere tut.

Wussten Sie schon?

  • Auch wenn viele Schildkröten zwischen 100 und 200 Eier pro Nest legen, sind fast alle Arten vom Aussterben bedroht.
  • Haifischflossensuppe wird für gewöhnlich aus echten Haifischflossen zubereitet. Paradoxerweise sind Haifischflossen geschmacklos, und die Suppe erhält ihr Aroma durch Zugabe von Huhn oder Schwein.
  • Aufgrund der Überfischung unserer Meere ist der Bestand an Quallen stark angestiegen. In einigen Gebieten sind Quallen schon zur vorherrschenden Art geworden.
  • Rochen sind sehr langlebig und pflanzen sich ausgesprochen langsam fort. Dies bedeutet, dass es sehr lange dauert, bis sich der Bestand von der Überfischung erholt hat.
  • Einige Wale sind bereits so verseucht, dass man sie an Land als Giftmüll einstufen würde.
  • Fast die Hälfte der Ölverschmutzung unserer Ozeane wird durch Fahrzeugbesitzer verursacht, die Öl illegal in Ausgüsse und Wasserläufe entsorgen.
  • Nach einer Studie des UN-Umweltprogramms Unep treiben mittlerweile auf jedem Quadratkilometer Meeresoberfläche 18.000 Plastikteile. Einige der Plastik-Komponenten brauchen bis zu 450 Jahre für die Zersetzung.
  • Plastik hat die Eigenschaft Giftstoffe schwammartig aufzusaugen. Fische fressen die Kunststoffpartikel samt Giftstoffe und landen letztendlich auf unseren Tellern.

5 Dinge, die jeder von uns tun kann!

Fischige Fakten 1 von 3

Regionale Schutzprojekte

Der Europäischer Flusskrebs

Europäischer Flusskrebs

Erhaltung des Europäischen Flusskrebses >

Die Europäische Sumpfschildkröte

Europäische Sumpfschildkröte

Wiederansiedlung der Sumpfschildkröte >


Online buchen & bis zu 40% sparen!

Now accepting Paypal

Öffnungszeiten

Täglich:
ab 10.00 Uhr
Details:
auf Unterseite


NEWSLETTER

Neuigkeiten, Events und Angebote

Jetzt Anmelden »
Besuchen Sie uns auf
Flickr
YouTube
Facebook