Regionales Schutzprojekt: Europäische Sumpfschildkröte

Pond_turtle

Sie sind klein und putzig und waren einst die einzigen hier heimischen Schildkröten: die Europäischen Sumpfschildkröten, wissenschaftlich Emys orbicularis genannt. In Deutschland zählen sie zu den seltensten Tierarten, 2015 sind sie sogar das Reptil des Jahres! In Zusammenarbeit mit dem NABU Rheinland-Pfalz kümmert sich das SEA LIFE Speyer um die Wiederansiedelung dieser Tiere.

Emy

2008: Startschuss für die Wiederansiedelung

Im August 2008 fällt der Startschuss für das Projekt "Wiederansiedelung der Europäischen Sumpfschildkröte“. Der NABU Rheinland-Pfalz hat hierfür ein Altrheingebiet in Bobeheim-Roxheim, Nähe Ludwigshafen, als geeignet eingestuft und beginnt dort die circa zehn Zentimeter großen Tiere auszuwildern.

Suesswasserfuetterung

2009 bis heute: das SEA LIFE Speyer macht mit!

Eine gute Zusammenarbeit beginnt mit dem ersten Kontakt! Arndt Hadamek, Kurator des SEA LIFE Speyer hört von dem Projekt und nimmt Kontakt zum NABU auf. Ab sofort beteiligt sich das Großaquarium an diesem wichtigen und tollen Projekt und erklärt sich bereit, die frisch geschlüpften Jungtiere bei sich aufzunehmen und großzuziehen. Mit viel Herzblut und Wissen kümmern sich seit dem die Aquaristen um die Tiere. Regelmäßiges Protokollieren des Gewichtes und der Panzerlänge gehört ebenso dazu z.B. wie die Kontrolle des Winterschlafes. Ziel des Projektes ist es, bis 2020 500 Exemplare in Rheinland-Pfalz anzusiedeln. Dadurch soll der bedrohten Art geholfen werden, wieder eine stabile Population zu erreichen. Jedes Jahr werden Tiere ausgewildert und nach einigen Jahren kann der Erfolg schon wahrgenommen werden: die Tiere sind heimisch geworden und haben den ersten Nachwuchs bekommen. 2012 überreichte das SEA LIFE Speyer einen Spendenscheck in Höhe von 7500€ dem NABU Rheinland-Pfalz. Mit Hilfe dieses Geldes wird 2015 ein Gutachten erstellt, in dem die Eignung unterschiedlicher Gebiete für ein neues Ansiedlungsgebiet untersucht wird.

Emys

2014: Emys Zuhause – Ein Biotop für die Europäische Sumpfschildkröte

Das Projekt nimmt überragende Dimensionen an. Jährlich bringen Züchter zusammen mit dem NABU Rheinland-Pfalz die Jungtiere in die Obhut der erfahrenen und begeisterten Aquaristen. Durch die Anschaffung von Brutapparaten durch das SEA LIFE Speyer für die Züchter wurde diese Entwicklung weiter unterstützt. Nun leben in den Becken des Großaquariums zirka 150 Tiere, von der Größe einer 1-Euromünze bis hin zu zirka zehn Zentimeter Panzerlänge. Sobald sie die Größe einer Handinnenfläche erreicht haben, können die Emys ausgewildert werden. Der nächste wichtige Schritt in diesem wertvollen Projekt ist ein Außenbereich, in dem die Tiere die Natur mit all ihren Facetten kennenlernen, dabei aber auch weiterhin bis zur richtigen Auswilderung in der Obhut der Tierpfleger bleiben.

Spatenstich

Herbst 2014: Spatenstich

Im Herbst erfolgt der erste Spatenstich durch Philipp Schöning, General Manager, Arndt Hadamek, Kurator und Emys-Papa, sowie Olaf Strub, Geschäftsführerdes NABU Rheinland-Pfalz. Auf einer Fläche von 200m² entsteht eine Außenanlage mit verbundenen Teichanlagen, Infotafeln und Nistplätzen: Ein Emys Zuhause! Ein Biotop für die Europäische Sumpfschildkröte!

Baustelle

2015: Die Bagger rücken an

Die ersten Sonnenstrahlen erwärmen den harten Boden und somit können die weiteren Bauarbeiten beginnen. Die Eröffnung des neuen Außenbereiches ist für Mai 2015 geplant – sobald die Wassertemperatur permanent über 10°C beträgt. Ab 2015 sollen zehn Tiere fest im SEA LIFE Speyer bleiben, denn mit ihnen wird eine eigene Zuchtgruppe entstehen, sobald sie ausgewachsen sind.

Erfahren Sie mehr in unserem Bautagebuch !

Falls Sie Fragen zu diesem Projekt haben oder eine Patenschaft abschließen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an Speyer@sealife.de.

Online buchen & 40% sparen!

Now accepting Paypal

Öffnungszeiten

Täglich:
ab 10.00 Uhr

Finden Sie alle Details auf "Planen Sie Ihren Ausflug"



NEWSLETTER

Neuigkeiten, Events und Angebote

Jetzt Anmelden »
Besuchen Sie uns auf
Flickr
YouTube
Facebook