Zum Hauptinhalt springen

Ohrenqualle

8797 Moon Jellyfish Aurelia Aurita 2

Verbreitung

Die Ohrenqualle (Aurelia aurita) lebt in heimischen Gewässern, zum Beispiel in der Ostsee, und zeichnet sich durch vier Ringe in der fast durchsichtigen, gallertartigen Schirmmitte aus. Die meisten Quallenarten sind für Menschen vergleichsweise harmlos.

 

Ohrenqualle (1)

Gefährliche Tentakeln?

Würdest du von den Tentakeln einer Ohrenqualle berührt werden, würde dies meist nur zu einer Reizung führen. Einige Quallenarten sind dagegen tödlich. Ohrenquallen ernähren sich von Plankton, welches einer speziellen Schleimschicht anhaftet. 

 

Ohrenqualle

Lass dich treiben!

Quallen bewegen sich wie Geister durch das Wasser. Sie bewegen sich dabei durch das Zusammenziehen ihrer Schirme fort. Wusstest du, dass diese Quallenart auf Gezeiten und Strömungen angewiesen ist, da sie sich selber nur nach oben und unten bewegen kann?
Ohrenquallen haben einen Durchmesser von 5 cm bis 40 cm und bestehen zu über 98 % aus Wasser.